Workshops

Workshops

Die Workshops bieten dir wichtiges Knowhow rund um die Themen Laufbahn- und Lebensplanung, Work-Life-Balance, Vereinbarkeit, Selbstmarketing und Networking, Auftritts- und Verhandlungskompetenz, Führung und Karrierewege.

Sie finden an der FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz, FHO Fachhochschule Ostschweiz und ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften statt.

Die Anmeldung für einen Workshop ist verbindlich. Eine Abmeldung muss spätestens 14 Tage vor Durchführungsdatum erfolgen. Bei einer späteren Abmeldung muss – wenn kein/e Ersatzteilnehmer/in organisiert werden kann – eine Gebühr von Fr. 50.- geleistet werden.

 

Programm

Die ersten zwei Workshops bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln besucht werden.

Erfolg im Beruf und Erfüllung im Privatleben – was will ich?

In diesem Kurs klärst du deine persönlichen Karriere- und Lebenswünsche und planst erste konkrete Umsetzungsschritte.

mehr

Kurzbeschreibung

Während des Studiums liegt die volle Konzentration auf dem Bestehen der Ausbildung. Doch gerade jetzt ist es wichtig, dir Gedanken darüber machen, wie du deine Laufbahn anpacken und die eigene Zukunft gestalten möchtest. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriereplanung sind eine berufliche Standortbestimmung und eine Vorstellung davon, wie dein Arbeits- und Privatleben aussehen soll.

Nimm dir einen Tag Zeit, um dich mit deinen Zukunftsvorstellungen und Werten auseinander zu setzen und deine Karriere- und Lebenswünsche zu klären. Der Workshop unterstützt dich dabei, deine Interessen und Kompetenzen zu erkennen. Du denkst über deine beruflichen und privaten Ziele nach und planst erste konkrete Umsetzungsschritte.

Inhalte

  • Berufliche Standortbestimmung
  • Werte und Einstellungen
  • Phasen und Bereiche der Laufbahn- und Lebensplanung
  • Zielsetzungen und erste Umsetzungsschritte
  • Basiswissen über gesellschaftliche Zusammenhänge in der Arbeitswelt verbunden mit der Bedeutung von Geschlechterrollen

Lernziele

  • Eigene Interessen, Kompetenzen und Karriereorientierung kennenlernen
  • Entwicklung einer persönlichen Vision für ein erfülltes Berufs- und Privatleben
  • Formulieren von beruflichen und privaten Zielen und von ersten Umsetzungsschritten
  • Auseinandersetzung mit Geschlechterstereotypen im Privatleben und in der Arbeitswelt

Hinweis

Der Workshop kann einzeln besucht werden.

Arbeitsweise

Wir arbeiten handlungsorientiert mit einem breiten Methodenmix und multimedialen Ansätzen (fachliche Inputs, praktische Beispiele, interaktive Übungen, Gruppendiskussionen etc.). Die Teilnehmenden bekommen Instrumente an die Hand, die ihnen helfen, ihren individuellen Laufbahnprozess auch nach dem Kurs weiterzugestalten.

Vorbereitung

Eine kleine Vorbereitungsaufgabe wird im Vorfeld erteilt.

Referentin

Inés Mateos ist freischaffende Fachexpertin, Dozentin und Moderatorin zu gesellschaftlichen Themen rund um Bildung und Diversität. Sie erfüllt Lehraufträge an unterschiedlichen Universitäten und Hochschulen und hat langjährige Erfahrung in der Vermittlung zwischen Theorie und Praxis.

Teilnahmebedingungen

  • Die Teilnahme ist kostenlos; die Anzahl Teilnehmer/innen pro Veranstaltung ist beschränkt.
  • Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Abmeldung muss spätestens 14 Tage vor Durchführungsdatum erfolgen. Bei einer späteren Abmeldung muss – wenn kein/e Ersatzteilnehmer/in organisiert werden kann – eine Gebühr von Fr. 50.- geleistet werden.

Freitag, 2. Nov. 2018, 9.15-16.45 Uhr, Zürich

Freitag, 9. Nov. 2018, 9.15-16.45 Uhr, Rapperswil

Freitag, 15. Febr. 2019, 9.15-16.45 Uhr, Brugg


Erfolg im Beruf und Erfüllung im Privatleben – wie packe ich es an?

In diesem Kurs klärst du, wie du deine Karrierewünsche mit privaten Interessen vereinbaren und deine berufliche Laufbahn aktiv anpacken kannst.

mehr

Kurzbeschreibung

Erfolg im Beruf und Erfüllung im Privatleben müssen sich nicht ausschliessen. Wenn du eine Vorstellung davon hast, wie dein Arbeits- und Privatleben aussehen soll, bist du schon einen Schritt weiter. Um deine Laufbahn effektiv zu planen, benötigst du auch Wissen über die Arbeitswelt und darüber, was von dir im Berufsleben erwartet wird.

In diesem Kurs vertiefst du deine Kenntnisse über die Arbeitswelt, lernst unterschiedliche Berufsbiographien und Lebensentwürfe kennen und setzt dich mit deiner eigenen Berufsrolle auseinander. Du erfährst auch etwas über Stolpersteine bei der Karriereplanung. Nimm dir einen Tag Zeit, um zu klären, wie du deine Karrierewünsche mit privaten Interessen vereinbaren und deine berufliche Laufbahn aktiv anpacken kannst.

Inhalte

  • Motiviert Ziele verfolgen
  • Karrieremodelle und Lebensentwürfe entdecken (mit Gästen)
  • Stolpersteine in Berufsbiographien kennenlernen
  • Wissen über gesellschaftliche Zusammenhänge in der Arbeitswelt verbunden mit der Bedeutung von Geschlechterrollen

Lernziele

  • Berufliche Laufbahnplanung zielgerichtet angehen
  • Auseinandersetzung mit verschiedenen Karriereoptionen und Lebensentwürfen
  • Sensibilisierung für Geschlechterstereotypen und Geschlechterrollen in der Arbeitswelt
  • Stärkung des beruflichen Selbstverständnisses

Hinweis

Der Workshop kann einzeln besucht werden.

Arbeitsweise

Wir arbeiten handlungsorientiert mit einem breiten Methodenmix und multimedialen Ansätzen (fachliche Inputs, praktische Beispiele, interaktive Übungen, Intervision). Die Teilnehmenden bekommen Instrumente an die Hand, die ihnen helfen, ihren individuellen Laufbahnprozess auch nach dem Kurs weiterzugestalten.

Vorbereitung

Eine kleine Vorbereitungsaufgabe wird im Vorfeld erteilt.

Referentin

Inés Mateos ist freischaffende Fachexpertin, Dozentin und Moderatorin zu gesellschaftlichen Themen rund um Bildung und Diversität. Sie erfüllt Lehraufträge an unterschiedlichen Universitäten und Hochschulen und hat langjährige Erfahrung in der Vermittlung zwischen Theorie und Praxis.

Teilnahmebedingungen

  • Die Teilnahme ist kostenlos; die Anzahl Teilnehmer/innen pro Veranstaltung ist beschränkt.
  • Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Abmeldung muss spätestens 14 Tage vor Durchführungsdatum erfolgen. Bei einer späteren Abmeldung muss – wenn kein/e Ersatzteilnehmer/in organisiert werden kann – eine Gebühr von Fr. 50.- geleistet werden.

Freitag, 16. Nov. 2018, 9.15 – 16.45 Uhr, Zürich

Samstag, 24. Nov. 2018, 9.15 – 16.45 Uhr, Rapperswil

Freitag, 1. März 2019, 9.15-16.45 Uhr, Brugg


Körpersprache, Stimmpräsenz, Auftrittskompetenz

Setze dich mit deiner Körpersprache und mit der Wirkung deiner eigenen Stimme auseinander und verbessere deine Ausdruckskraft.

mehr

Kurzbeschreibung

Bei Präsentationen, grösseren Sitzungen oder Vorstellungsgesprächen kommt sowohl der Stimm-präsenz wie der Körpersprache eine hohe Bedeutung zu. Du lernst, vor Publikum professionell aufzutreten, dich in grösseren Gremien einzubringen und erlangst mehr Sicherheit bei Bewerbungsgesprächen. Du setzt dich mit der Wirkung deiner eigenen Stimme und mit deiner Körpersprache auseinander. Anhand praktischer Übungen wird die Ausdruckskraft verbessert. Durch Feedback erlebst du, dass Eigen- und Fremdwahrnehmung nicht immer übereinstimmen. Du erfährst etwas über Improvisationstechniken und den Umgang mit Nervosität. Darüber hinaus erhältst du theoretische Inputs zu Aufbau und Gliederung eines mündlichen Vortrags.

Lernziele

  • Einsatz von Stimmpräsenz und Körpersprache
  • Regeln der gesprochenen Sprache
  • Abbau von Auftrittsängsten und von Hemmschwellen bei Wortmeldungen
  • Selbstsicherer Auftritt vor Publikum und bei Vorstellungsgesprächen

Arbeitsweise

Wir beginnen jeweils mit einem Körpertraining, lassen uns auf Stimmbildungsübungen ein und fördern so die Lust am Auftreten. Gruppenarbeit, theoretische Inputs und Einzelarbeit wechseln sich ab.

Bequeme Kleidung und flache Schuhe sind von Vorteil.

Vorbereitung

Keine.

Referent/in

Yvonne Vogel ist ausgebildete Tänzerin, Schauspielerin und Bildende Künstlerin. Heute ist sie als Dozentin und Coach an verschieden Institutionen und Hochschulen tätig und bietet u.a. Trainings-programme mit dem Schwerpunkt „Körpersprache, Stimmpräsenz und Auftrittskompetenz“ an.

Teilnahmebedingungen

  • Die Teilnahme ist kostenlos; die Anzahl Teilnehmer/innen pro Veranstaltung ist beschränkt.
  • Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Abmeldung muss spätestens 14 Tage vor Durchführungsdatum erfolgen. Bei einer späteren Abmeldung muss – wenn kein/e Ersatzteilnehmer/in organisiert werden kann – eine Gebühr von Fr. 50.- geleistet werden.

.
Samstag, 20. Okt. 2018, 9.00-16.00 Uhr, St.Gallen


Verhandlungskompetenz

Erfahre wie du Verhandlungen zielgerichtet angehen und wie du mit schwierigen Gesprächs- und Verhandlungssituationen umgehen kannst.

mehr

Kurzbeschreibung

Neben der Fachkompetenz, die vorausgesetzt oder erlernt wird, zählt Verhandlungskompetenz zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren im beruflichen und privaten Umfeld.

Durch gut strukturierte Vorbereitung und richtige Auswahl der Strategie werden Verhandlungen überzeugend und zielgerichtet geführt. Bei einer ergebnisorientierten Vorgehensweise und durch gezielten Einsatz von Argumentationstechniken und Verhandlungstaktiken werden Verhandlungsergebnisse sich auf das eigene Anliegen positiv auswirken.

Inhalte

  • Vorbereitung und Planung von Verhandlungen
  • Strategisches und taktisches Vorgehen bei Verhandlungen
  • Authentische und geschlechtsspezifische Kommunikation
  • Ablauf und Phasen von Verhandlungen / von schwierigen Gesprächssituationen
  • Einstieg in die Berufswelt (Vorstellungsgespräche, Gehaltsverhandlungen etc.)

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • bereiten sich strukturiert auf eine Verhandlung vor und wählen die richtige Verhandlungsstrategie
  • führen Verhandlungen zielgerichtet und wissen, wie sie mit schwierigen Gesprächs- und Verhandlungssituationen umgehen können
  • setzen die Kommunikations- und Auftrittskompetenz als Schlüssel zum Erfolg optimal ein

Arbeitsweise

Input, Gruppen- und Plenumsdiskussionen, Rollenspiele, Übungen, Bearbeitung von Praxisfällen (Bsp. Gehaltsverhandlungen)

Vorbereitung

Die Teilnehmenden werden rund 2 Wochen vor dem Seminar eine Vorbereitungsaufgabe erhalten (Zeitaufwand ca. 50 Min.).

Referent/in

André Baer

  • Seminarleiter BWI/ETH Zürich. Schulungen in den Bereichen Verhandlungstechnik, Gesprächsführung, Präsentationstechnik, Mitarbeiterführung (seit 1992)
  • Gehaltsmanagement-Beratung mit Schwerpunkt Gehaltssystemschulungen und Mitarbeitergesprächsführung

Teilnahmebedingungen

  • Die Teilnahme ist kostenlos; die Anzahl Teilnehmer/innen pro Veranstaltung ist beschränkt.
  • Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Abmeldung muss spätestens 14 Tage vor Durchführungsdatum erfolgen. Bei einer späteren Abmeldung muss – wenn kein/e Ersatzteilnehmer/in organisiert werden kann – eine Gebühr von Fr. 50.- geleistet werden.

.
Samstag, 16. März 2019, 9.15-16.30 Uhr, Zürich  
Plätze der FHO ausgebucht!

Samstag, 30. März 2019, 9.15-16.30 Uhr, Chur


Ich und Führung? – Persönlichkeitscheck und Entscheidungshilfen

Lerne die Aufgaben und erforderlichen Skills von Führung kennen und prüfe für dich persönlich, ob eine Führungsfunktion als Option in Frage kommt.

mehr

Kurzbeschreibung

Bei Studienabschluss eröffnen sich zahlreiche berufliche Möglichkeiten, die üblicherweise mit verantwortungsvollen Aufgaben und oft mit fachlicher und/oder personeller Führung einhergehen. Die Vorstellungen davon, was Führung in ihren verschiedenen Facetten bedeutet, sind jedoch oftmals eher vage. Möglicherweise bestehen Respekt oder gar Zurückhaltung davor, bei Frauen oftmals stärker als bei den männlichen Kollegen, weil teilweise weibliche Vorbilder fehlen. In diesem Workshop prüfst du für dich persönlich, ob Führung als Option in Frage kommt und setzt dich mit allfälligen Bedenken und Unsicherheiten auseinander.

Inhalte

  • Laufbahnplanung beginnt heute! –Bilder zur eigenen Karriereplanung
  • Die verschiedenen Gesichter von Führung – Aufgaben und erforderliche Skills
  • Als Frau/Mann führen – geschlechtsspezifische Aspekte
  • Vereinbarkeit von Karriere und Privatleben
  • „Persönlichkeitscheck“ – ist Führung etwas für mich? Hätte ich Freude dran?
  • Karriereperspektiven – die erste Berufsphase, wie packe ich’s an?

Lernziele

  • Eine realistische Vorstellung von Führung entwickeln
  • Interesse an Führungsverantwortung wecken
  • Sich mit allfälligen Unsicherheiten und Hemmschwellen auseinandersetzen, offene Fragen klären
  • Genderspezifische Besonderheiten beleuchten
  • Auf Stolpersteine und Gelingensbedingungen sensibilisieren
  • Strategien für weitere Karriereschritte skizzieren

Arbeitsweise

  • Interaktive Unterrichtsgestaltung:
  • theoretische Kurz-Inputs
  • Lehrgespräche
  • Übungen
  • Kreative und spielerische Elemente
  • Selbstreflexion

Vorbereitung

Ev. Lektüre zur Vorbereitung.

Referent/in

Erika Götz, lic. phil. Psychologin FSP, Prof. und Dozentin an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Soziale Arbeit. Selbständig in eigener Praxis für Beratung, Supervision und Coaching. Leitung eines Führungsseminars für Frauen. Diverse Mandate an Hochschulen.

Teilnahmebedingungen

  • Die Teilnahme ist kostenlos; die Anzahl Teilnehmer/innen pro Veranstaltung ist beschränkt.
  • Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Abmeldung muss spätestens 14 Tage vor Durchführungsdatum erfolgen. Bei einer späteren Abmeldung muss – wenn kein/e Ersatzteilnehmer/in organisiert werden kann – eine Gebühr von Fr. 50.- geleistet werden.

.
Samstag, 9. März 2019, 9.30-16.30 Uhr, Rapperswil   Plätze der HSR, ZHAW und FHNW ausgebucht!


Keine Angst vor dem Bewerbungsgespräch

Anhand eines Bewerbungsgesprächs auf Video analysieren und diskutieren wir gemeinsam typische Bewerbungssituationen und Fragen.

mehr

Kurzbeschreibung

Anhand eines Bewerbungsgesprächs auf Video analysieren und diskutieren wir gemeinsam typische Bewerbungssituationen und Fragen. Du erfährst dabei, wie ein Bewerbungsgespräch normalerweise abläuft, auf was du im Gespräch achten musst und wie du dich am besten darauf vorbereitest. Bei Übungen in Kleingruppen kannst du deine Erkenntnisse aus dem Workshop direkt anwenden und bekommst ein persönliches Feedback von den Gruppenmitgliedern.

Inhalte

  • Typischer Ablauf eines Bewerbungsgesprächs
  • Typische Fragen im Bewerbungsgespräch und deren Zweck
  • Unzulässige Fragen im Bewerbungsgespräch
  • Vor- und Nachbereitung eines Bewerbungsgesprächs
  • Übungen in Kleingruppen

Lernziele

Die Teilnehmenden …

  • wissen, wie sie sich gezielt auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten können.
  • kennen typische Fragen aus dem Bewerbungsgespräch und wissen, wie sie darauf reagieren können.
  • wissen, wie sie mit unzulässigen Fragen umgehen können.
  • wenden die Erkenntnisse aus dem Workshop konkret an.

Arbeitsweise

  • Lehrgespräch
  • Kurz-Inputs
  • Übungen in Kleingruppen
  • Selbstreflexion

Vorbereitung

Den eigenen Lebenslauf aktualisieren und mitbringen.

Referent/in

Stefan Spiegelberg arbeitet als Berater und Dozent am IAP Institut für Angewandte Psychologie. Als Leiter der Career Services ZHAW berät und unterstützt er Studierende beim Übertritt vom Studium ins Berufsleben. Daneben begleitet er Jugendliche und Erwachsene bei der Berufs- und Studienwahl und der beruflichen Laufbahnentwicklung.

Teilnahmebedingungen

  • Die Teilnahme ist kostenlos; die Anzahl Teilnehmer/innen pro Veranstaltung ist beschränkt.
  • Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Abmeldung muss spätestens 14 Tage vor Durchführungsdatum erfolgen. Bei einer späteren Abmeldung muss – wenn kein/e Ersatzteilnehmer/in organisiert werden kann – eine Gebühr von Fr. 50.- geleistet werden.

.
Donnerstag, 7. März 2019, 17.00-21.00 Uhr, Winterthur